Unbenannt-1

UN-Weltkonferenz zu indigenen Völkern: Satirischer Film kritisiert ‘Entwicklungsprojekte’

Anlässlich der UN-Weltkonferenz über indigene Völker, die am 22. und 23. September in New York stattfindet, wirft Survival International mit einem neuen Kurzfilm einen satirischen Blick auf die zerstörerischen Folgen von “Entwicklungshilfeprojekten” für indigene Völker. Der zweiminütige Zeichentrickfilm ‘Da habt ihr’s!’, gesprochen vom deutschen Schauspieler Jan van Weyde, zeigt wie im Namen von “Entwicklung” Raubbau an Land und Ressourcen indigener Völker betrieben wird.
Weiterlesen

bmw

Südafrikanisches Investitionsschutz- und Förderungsgesetz aus Sicht der deutschen Wirtschaft unzureichend

Berlin/ Johannesburg – Das in Südafrika zukünftig für ausländische Investitionen geltende nationale Investitionsschutz- und Förderungsgesetz (PPIB) ist aus Sicht der deutschen Wirtschaft unzureichend. Vertreter der deutschen Wirtschaft fordern daher die südafrikanische Regierung auf, den Investitionsschutz deutscher Firmen zu verbessern. Anlass ist das vierte bilaterale Deutsch-Südafrikanische Wirtschaftsforum, das vom Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft (AV) gemeinsam mit der Deutschen Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika (AHK) in Johannesburg abgehalten wird. Die Veranstalter erwarten 200 Teilnehmer aus beiden Ländern.
Weiterlesen

Unbenannt-2

Köln: Vernissagen, Klubnacht & Live-Musik – Afrika-Filmfestival „Jenseits von Europa XIII“

Der gesamte September ist in Köln ein Afrika-Festival-Monat. Der Prolog zum Filmfestival „Jenseits von Europa XIII“ begann bereits am 5. September mit einem afrikanischen Kurzfilmprogramm in der Reihe „Art&Amen“ der Kirche St. Michael am Brüsseler Platz.
Am 10.9. folgte im Institut français die Vernissage der Fotoausstellung mit Portraits von Persönlichkeiten des afrikanischen und karibischen Kinos (bis 2. Oktober). Weiterlesen

actionmedeor

Ebola: action medeor und I.S.A.R. Germany bauen Isolierstationen auf

Zwei Isolierstationen werden in Liberia aufgebaut
action medeor und die Duisburger Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany setzen ein Zeichen im Kampf gegen die gefährliche Infektionskrankheit Ebola im westafrikanischen Liberia. Am Mittwoch reist ein Team von I.S.A.R. Germany in die liberianische Hauptstadt Monrovia, um dort zwei Isolierstationen mit insgesamt 44 Behandlungsplätzen zu errichten. Das liberianische Gesundheitsministerium hatte dringend um diese Hilfe gebeten. Weiterlesen

apc-screenshot

Nigeria / Wahlen: EU-Parlamentarier befürchtet weiteren Aufstieg der islamistischen Boko Haram

EU-Wahlbeobachter sollen Verstrickungen politischer Parteien mit Terrorgruppen genau überprüfen
In Nigeria trifft moderne Erdölfördertechnik auf mittelalterliche Religionsausübung. Durch die fundamentalistische Boko Haram versinkt Nigeria gegenwärtig im islamistischen Sumpf. Andersgläubige, wie Christen oder auch moderate Muslime, werden auf brutalste Weise Weiterlesen

Arial footage and photographs captured from drone on the sail.

Mercy Ships’ MS Africa Mercy fährt nach Madagaskar

Tamatave ist für acht Monate Einsatzhafen für das größte private Hospitalschiff der Welt
Die Hilfsorganisation Mercy Ships gab diese Woche bekannt, einer Einladung seiner Exzellenz Hery Rajaonarimampianina, des Präsidenten des Inselstaates Madagaskar, zu folgen. Der nächste Einsatzort für das Hospitalschiff, Africa Mercy, wird bis Juni 2015 die Hafenstadt Tamatave sein.
Weiterlesen

Fregatte Lübeck

EU-Operation “Atalanta”: Fregatte “Lübeck” bereit zum Start Richtung Horn von Afrika

Rostock (ots) – Wilhelmshaven – Am Montag, den 22. September 2014, um 10 Uhr verlässt die Fregatte “Lübeck” ihren Heimathafen Wilhelmshaven, um an der EU-geführten Operation “Atalanta” teilzunehmen. Unter dem Kommando von Fregattenkapitän Peter Christian Semrau (42) werden die Frauen und Männer der “Lübeck” den Einsatzgruppenversorger “Berlin” am Horn von Afrika ablösen.
Weiterlesen